100 Jahre Günzburger Krippenfreunde


Am 14. Oktober 2017 konnte unser Verein sein 100-jähriges Bestehen feiern. Zu diesem Anlass waren rund 70 Mitglieder und Freunde des Vereins im Pfarrzentrum Sankt Martin in Günzburg zusammengekommen, um den runden Geburtstag gebührend zu feiern.

 

Nach der Begrüßung durch unseren 1. Vorsitzenden Maximilian Wolf erzählte Vorstandsmitglied Helmut Gollmitzer aus der Chronik unseres Vereins und nannte wichtige Höhepunkte in 100 Jahren Günzburger Krippenfreunde. Heribert Schretzenmayr, der Autor unseres Jubiläumsbuches „Günzburger Krippen", stellte sein 144 Seiten umfassendes bebildertes Werk den Gästen im Pfarrsaal vor.

 

Das Organisationsteam um Pia Schammler versorgte die Zuhörer währendessen mit Kaffee und Kuchen. Musikalisch umrahmt wurde die gesamte Veranstaltung durch heimelige Stubenmusik von Kathi Fink an der Zither und Helmut Gollmitzer an der Gitarre.

 

Folgende Personen wurden für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt:

 

 

für 25 Jahre Mitgliedschaft:

Elisabeth Baumann, Helmuth Brenner, Norbert Frick, Erwin Gebauer, Walter Grabert, Gisela Kunz, Günther Lanzinger und Johanna Ritter

  
für 40 Jahre Mitgliedschaft:

Helmut Gollmitzer, Franz-Peter Hübner, Alfred Mahler, Josef Motzer, Manfred Stocker und Hildegard Wörz

 

 

Ehefrau Elisabeth Lutz nahm die Urkunde für 40 Jahre Mitgliedschaft von Josef Lutz entgegen. Außerdem wurde Josef Lutz posthum zum Ehrenvorsitzenden und Ehrenmitglied ernannt.

 

Zum Abschluss der Feier wurden alle Gäste eingeladen, den gemeinsamen Gottesdienst für verstorbene Mitglieder des Vereins zu besuchen. Stadtpfarrer Christoph Wasserrab zelebrierte die Heilige Messe in der nahegelegenen Pfarrkirche St. Martin in Günzburg.